Saalfeld in Thüringen

Saalfeld, die „Steinerne Chronik Thüringens“, liegt direkt am Naturpark Thüringer
Schiefergebirge – Obere Saale. Die Thüringer „Bier- und Burgenstraße“, der
Saale-Radwanderweg und der Europäische Bergwanderweg Eisenach – Budapest führen
durch die Stadt. Saalfeld ist Haltebahnhof der ICE-Strecke München-Berlin.

Die Herberge 28 liegt ca. 200 m vom Marktplatz im Erdgeschoß des denkmalgeschützten
Wohn- und Geschäftshauses Saalstraße 28 am ruhigen Innenhof in der Morgensonne.
Der 500 qm große Garten mit historischem Pavillon darf mit genutzt werden. Alle Geschäfte
des täglichen Bedarfs, Restaurants und Kneipen befinden sich in unmittelbarer Nähe.
Die Zimmer sind einfach und solide ausgestattet. Der Aufenthaltsraum enthält einen
Fernseher, die Zimmer ein Radio.

Lage in Saalfeld
Stadtplan

Die Herberge 28 hat einen separaten Eingang

Entfernungen zum

  • Saale-Radwanderweg: ca. 500 m
  • Bahnhof / Busbahnhof: ca. 900 m
  • Bushaltestellen: vorm Haus und am Markt: ca. 200 m
Webergasse Pavilion
  • Der nächste kostenlose Parkplatz „Am Hügel“ ist ca. 300 m entfernt.
  • Für die Fahrräder sind verschließbare Abstellräume vorhanden.
  • Im Hof kann geraucht werden, in der Herberge nicht !
  • Es gibt Kinder im Hause, im Hof und im Garten darf gespielt werden !
  • Haustiere sind nicht gestattet !
Saalstrasse Innenhof Lageplan

Die Herberge ist zertifiziert

  • bei Bett&Bike
  • als "Wanderfreundliche Unterkunft"
Bett&Bike